Borderline

Komm, geh weg Diese dünne Line hier hält mich fest, lässt mich nicht los Ein seidenes Drahtseil, gespannt über dem klaffenden Maul einer Welt, die mehr Klauen und Zähne hat, als es mir gut tut Tut es not? Tut es weh? Schubst du mich? Fängst du mich? Der erste Schritt ist nicht viel mehr als … Borderline weiterlesen

Und endlich [v2]

Die Erinnerungen an damals schmecken bitter Briefe und Tagebuchseiten halten gefangen, wer ich einmal war, was ich einmal war Für dich   Für unsere Vergangenheit ist in meiner Gegenwart kein Platz Uns gibt es nicht mehr und ich muss erst gefunden werden Also schlage ich eine neue Seite auf, schreibe mich fort von dir Solange … Und endlich [v2] weiterlesen

Verwaschene Träume

Bilder verschwimmen vor meinen Augen Ein Teil von dir, ein Teil von mir, ein Teil von all den anderen Aus der Vergangenheit ins Heute getragen   Wir malten diese Straßen kunterbunt Brachten Farbe in eine Welt, die uns mit ihren Grautönen zu ersticken drohte   Über die Jahre bewahrten uns unsere Träume diesen Schein, der … Verwaschene Träume weiterlesen

Aufgewärmt #19: Lemminge – Ein Leben am Abgrund

Zu Beginn unseres Studiums bekamen wir die Aufgabe, einen kurzen Text zu verfassen und vorzutragen - als Gruppenarbeit. Wir haben uns also die Arbeit geteilt. Ich habe einen Text verfasst und musste dafür nicht nach vorne und ihn in der Aula vortragen. Der Alternativtitel lautet übrigens: "Lemminge - Suizidales Verhalten aus Instinkt oder Urbaner Mythos?". … Aufgewärmt #19: Lemminge – Ein Leben am Abgrund weiterlesen

Aufgewärmt #18: Lebe!

Ich glaube, dass dieser Text irgendwann als Statustext (oder wie man das dort nannte) bei wer-kennt-wen angefangen hat. Einer dieser spontanen Geistesblitze und sogar einer, den ich heute noch ganz okay finde. Vielleicht hätte man mehr daraus machen können, das mag sein, aber er ist nun mal, was er ist. Als der Rausch der Unsterblichkeit … Aufgewärmt #18: Lebe! weiterlesen

Aufgewärmt #17: Ich will

Ich sitze hier und ich will. Ich will, dass meine Kopfschmerzen aufhören. Ich will nach Hause. Ich will das kommende Wochenende einfach nur genießen. Und ich will einen Blogeintrag schreiben, ohne jedoch zu wissen, worüber. Und da ich auch diese Kategorie hier nochmal bedienen will, wird es jetzt dieser Text hier. Auch wieder einer, bei … Aufgewärmt #17: Ich will weiterlesen

Aufgewärmt #16

Schmerzen. Müdigkeit. Geilheit. Nicht unbedingt die besten Voraussetzungen für kreatives Schaffen (zumindest 2 von 3). Deshalb wieder was älteres. Die vier Zeilen könnte ich schneller abtippen, als ein Foto hochzuladen, aber ich habe das Gefühl, dass der Text für mich so (also handschriftlich) einfach besser 'funktioniert'. Habt ihr sowas auch manchmal?

Das erste kleine Ärgernis 2017

Gestern Abend saß ich mit der Liebsten in meiner Küche und habe bei einer Partie Smash Up darüber nachgedacht, wie ich die Leute hier auf meinem Blog im neuen Jahr willkommen heißen könnte. Das Ergebnis habe ich danach in die Tasten gehauen und pünktlich zum Jahreswechsel hier veröffentlicht. Die Liebste fand den Text so lustig, … Das erste kleine Ärgernis 2017 weiterlesen

Aufgewärmt #15: Endstation

Ich verbringe heute einen gemütlichen Nachmittag mit meiner Liebsten, ihr kriegt also wieder was aufgewärmtes. Die Welt da draußen zieht an mir vorbei, Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zugleich, auf der anderen Seite dieses Fensters.   Die Menschen hier drin sind immer gleich. Manche kommen und manche gehen, doch sind sie alle gleich.   Doch ich … Aufgewärmt #15: Endstation weiterlesen