Das Monstrum

Gerade habe ich noch gesehen, dass das hier der 700. Eintrag ist. Hätte also spektakulärer ausfallen können. Sei's drum xD Meiner Meinung nach ein dämlicher Titel für die deutsche Fassung von Stephen Kings The Tommyknockers, aber gut, heißt es eben Das Monstrum. King selbst mochte das Buch wohl nicht so, schrieb er es doch größtenteils … Das Monstrum weiterlesen

Avengers: Endgame

So Leute, ich habe mittlerweile auch Endgame gesehen und will hier natürlich ein bisschen was dazu schreiben. Zur Story nur so viel (was man schon aus dem Vorgänger oder den Trailern weiß), weil ich wirklich gar nichts spoilern will: Die Hälfte allen Lebens im gesamten Universum wurde mit Hilfe der Infinity Stones ausgelöscht. Auf der … Avengers: Endgame weiterlesen

Persepolis erhebt sich

30 Jahre sind seit dem Untergang der Freien Raummarine vergangen und es sind neue Strukturen entstanden. Eine Erde-Mars-Koalition, kurz EMK und eine Handelsgewerkschaft sind bemüht, die Menschheit, die sich hinter den über 1300 Toren verstreut hat, zu versorgen und gerecht zu behandeln. Die ganze Menschheit? Nein, denn in einem kleinen Dorf hinter einem dieser Tore … Persepolis erhebt sich weiterlesen

Babylons Asche

Und das war dann auch der sechste Teil der Expanse-Reihe, der ein bestimmtes Kapitel abschließt. Die Erde stirbt immer noch langsam vor sich hin und während die Machthaber von Erde und Mars irgendwie versuchen, die Zukunft der Menschheit zu sichern, müssen sie sich immer noch mit der Freien Raummarine herumschlagen. Marco Inaros führt einen Krieg, … Babylons Asche weiterlesen

The Expanse – Staffel 1

Über die letzten Tage hinweg habe ich mir nun auch mal die erste Staffel zur Verfilmung der The Expanse-Romane von James Corey angesehen. Die Staffel hat mir ganz gut gefallen, vor allem, dass sie sich etwas Zeit lässt, besonders in den ersten Folgen. Wie eigentlich immer, wenn man die Vorlage schon gelesen hat, passen die Schauspieler … The Expanse – Staffel 1 weiterlesen

Nemesis-Spiele

James Holden und seine Crew sind wieder zurück auf der Tycho-Station. Die Rosinante, die nach ihrem letzten Abenteuer erstmal ein paar Monate repariert werden muss, verbannt sie alle quasi zu einer kleinen Auszeit. Eine Geschichte darüber, wie die Crew sich ein halbes Jahr die Zeit vertreibt, wäre allerdings ziemlich langweilig, also machen sich die Crewmitglieder unabhängig … Nemesis-Spiele weiterlesen

Cibola brennt

Hach, ich mag die The Expanse-Reihe einfach. Nun habe ich auch den vierten Roman gelesen und bin mal wieder begeistert. Aber hier erst einmal grob die Handlung: Nach den Ereignissen um die Ringstation stehen der Menschheit nun tausend neue Sonnensysteme offen, von denen wohl auch die meisten mindestens einen Planeten mit atembarer Atmosphäre bieten. Einer … Cibola brennt weiterlesen

The Expanse Stories #1-3

Wie man vermutlich gemerkt hat, mag ich die Bücher der The Expanse-Reihe sehr und so war es eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis ich mir auch mal die Kurzgeschichten anschaue, die jeweils nach dem ersten, zweiten und dritten Buch erschienen. Der Schlächter der Anderson-Station ist der Spitzname von Fred Johnson, was man bereits im … The Expanse Stories #1-3 weiterlesen

Abaddons Tor

Heute Morgen habe ich nun auch den dritten Roman der The Expanse-Reihe von James S. A. Corey zu Ende gelesen. Was sich von der Venus erhoben hat, schwebt weit weg von der Menschheit in der Leere des Alls und lockt natürlich die neugierigen Regierungen von Erde, Mars und auch der äußeren Planeten. Doch ein Jugendlicher … Abaddons Tor weiterlesen