Was mit Menschen

An diesem - für mich sehr langen - Wochenende waren die Liebste und mich mit ganzen zwei bzw. drei Terminen für unsere Verhältnisse wirklich schwer beschäftigt. Nachdem in der Nacht von Donnerstag auf Freitag ein Kumpel hier zu Besuch war, stand am Freitag ein Geburtstag an, bei dem es neben gutem Essen auch einiges zu … Was mit Menschen weiterlesen

Was wäre wenn…

Beim Spaziergang mit der Kollegin kommen irgendwie die Themen Freundeskreis und Freizeit auf. Was man heutzutage so unternimmt, was man früher so unternommen hat und wieso das alles nicht mehr so einfach ist (zumindest für uns). So vor 16 Jahren fing es an, dass ich fast jeden Abend unterwegs war. Ich hatte endlich mal Freunde … Was wäre wenn… weiterlesen

Langes Wochenende

Ich habe mir heute schon frei genommen und somit dank Ostern ein richtig schön langes Wochenende. Freitag und Samstag werden die Liebste und ich zwar viel unterwegs sein, aber danach können wir hoffentlich etwas entspannen. Heute ist sie mit ihrem Vater beim Arzt, bevor es dann nachher noch zum Standesamt geht. Nein, wir heiraten nicht … Langes Wochenende weiterlesen

Freitag, blinzeln, Montag

Das vergangene Wochenende war für meine Verhältnisse ungewohnt social-life-lastig. Am Freitag waren wir zu Besuch bei einer Kollegin der Liebsten. Wie bei ihrer Einweihungsfeier im April war die Stimmung ganz gut und da das vegane Chili ohne Geschmacksverstärker auskam, war der Abend für mich auch angenehmer. Mein persönliches Highlight war allerdings der kleine Sohn einer … Freitag, blinzeln, Montag weiterlesen

Alleinsein für Anfänger

Alleinsein macht mitunter merkwürdige Dinge mit Menschen. Da ist dieser alte Freund, der öffentlich lamentiert, Frauen würden sich ja immer für das gutaussehende Arschloch entscheiden und nicht für den liebevollen Kerl, den sie stattdessen haben könnten. »Scheiß Weiber fehlt da nur noch«, denke ich mir und »Vielleicht ist man auch oft gar nicht das liebevolle … Alleinsein für Anfänger weiterlesen

Der Wahnsinn

Die vergangenen zwei Tage standen bei uns - spieletechnisch gesehen - im Zeichen des Wahnsinns bzw. seiner Vermeidung. Am Donnerstag haben wir die erste Runde mit der Elder Sign-Erweiterung Omens of Ice gespielt und waren nicht unbedingt überrascht, dass wir verloren haben. Schon Gates of Arkham zog den Schwierigkeitsgrad im Vergleich zum Basisspiel oder Unseen Forces kräftig an, aber … Der Wahnsinn weiterlesen

Ein Paket voller Vergangenheit

Damals, vor fast 17 Jahren, habe ich T. kennengelernt. Mittlerweile haben wir keinen Kontakt mehr, doch damals war er eigentlich der erste richtige Freund, den ich hatte. Wir lernten uns in der Fahrschule kennen und irgendwann habe ich ihn besucht und konnte einen Blick in sein Zimmer werden. Er wollte sich noch irgendwie raus reden, … Ein Paket voller Vergangenheit weiterlesen

Angefixt

So nennen es alle und haben damit eigentlich auch recht. Die Runde Magic - The Gathering und die passenden Unterhaltungen auf der Saarcon am Wochenende haben mich wieder angefixt. Gestern ging also eine Bestellung für neue Decks raus und die Liebste bekommt nun auch mein (sehr lückenhaftes) Wissen über Regeln und Spielmechaniken vermittelt. Ein Kumpel … Angefixt weiterlesen

Von Werwölfen und Kartenspielen

Wie bereits im vergangenen Jahr waren wir gestern mal wieder bei der Saarcon in Saarbrücken. Die kleine Spielemesse lief im Grunde genauso ab wie immer, nur dass wir dieses Mal noch einen Blick auf die Tabletop-Runden werfen konnten. Von der Idee her wirklich sehr interessant, wäre das wohl besonders aufgrund der Kosten kein Hobby für … Von Werwölfen und Kartenspielen weiterlesen

Erholung vom Urlaub

Die ganze Woche hatte ich frei. Heute haben wir eine Freundin der Liebsten zurück zum Bahnhof gebracht. Am Mittwoch war sie aus Hamburg angekommen und auch wenn ihr Besuch wirklich nett war, ist es angenehm, wieder »Ruhe« zu haben. Ein Abendessen mit noch weiteren Freundinnen, ein Waldspaziergang zum Kastaniensammeln, verhindertes Sightseeing, Stadtführungen und generell der … Erholung vom Urlaub weiterlesen