So schnell sind 4 Wochen vorüber

Morgen muss ich wieder ins Büro. Unsere Kleine war am Freitag genau vier Wochen alt. Vier Wochen! Ich meine, da war diese Geburt und dann - ZACK! - ist es vier Wochen später. Ich muss zugeben, ich habe gar keine Lust, meine zwei Ladys alleine zu lassen. Aber hilft ja nix. Außerdem habe ich morgen … So schnell sind 4 Wochen vorüber weiterlesen

Die letzte Woche Elternzeit

Wow, drei Wochen bin ich jetzt schon zu Hause. Wie die Zeit vergeht. Unsere Kleine ist mittlerweile schon 4 cm gewachsen und steuert fleißig auf die 4 kg zu. Ich hingegen schaffe es, langsam nochmal abzunehmen. Und jetzt habe ich noch eine Woche mit meinen zwei Süßen, bevor ich wieder jeden Morgen ins Büro muss. … Die letzte Woche Elternzeit weiterlesen

Abschiedsessen

Gestern war ich wieder mit meinen Kollegen Essen. Der Anlass war allerdings nicht Halloween oder so ein Käse. Unser Chef hatte gestern seine letzte Schicht. Ein richtig harter Schnitt ist da nicht möglich, besonders, weil es noch keinen Nachfolger gibt, also wird er auch weiterhin immer mal wieder da sein, aber es war doch schon … Abschiedsessen weiterlesen

Update [1943]

Auch in der zweiten Woche zu dritt ist alles noch sehr neu und anstrengend für uns. Die Liebste und ich arbeiten gut zusammen und kümmern uns gut um die Kleine. Einiges klappt erstaunlich gut, wie zum Beispiel täglich frisch zu kochen und meist auch zusammen am Tisch zu essen. Anderes wiederum klappt nicht so super. … Update [1943] weiterlesen

Update [1942]

Viel Hektik in den letzten Tagen, deshalb hier ein kurzer Abriss. Gestern wurde mein Opa, bzw. seine Urne, beigesetzt. Es war schön in dem Sinne, in dem eine Beisetzung schön sein kann. Der Pfarrer, Priester, whatever hat beim vierten oder fünften Mal, als er meine Oma angesprochen hat, "Eden" statt "Eiden" gesagt, das fand ich … Update [1942] weiterlesen

Spoiler: Acht Mal

Mittagspause. Die Kolleginnen haben noch Termine, aber ich will mich unbedingt bewegen. Gehe ich eben alleine. Musik an, Welt aus und eine kleine Runde spazierengehen. Die Wahl meiner Oberbekleidung erweist sich als etwas zu dünn. Jobs, Schreiben, Wetter ... ich bin einfach nicht für Übergänge gemacht. Egal, da muss ich jetzt durch. Bis zu den … Spoiler: Acht Mal weiterlesen

Diagnose: komischseltsamkrank

Ich fühle mich komisch. Ich sage und schreibe komisch, wenn ich seltsam oder merkwürdig meine. Und ich meine seltsam oder merkwürdig, wenn andere krank sagen würden. In den vergangenen Tagen trinke ich wieder so viel. Keinen Alkohol, was das anbelangt bin ich seit Jahren trocken. Flüssigkeit eben, Wasser und Cola. Insgesamt allein sechs Liter auf … Diagnose: komischseltsamkrank weiterlesen

Nichts Neues, aber Erfreuliches

Seit dem vergangenen Wochenende wurde es ja mal wieder wärmer. Angenehm, warm, wärmer, heiß, düster und kühl mit ein paar Tropfen, heiß. Ich mache diese Entwicklung und den sich ändernden Luftdruck für Kopfschmerzen und Übelkeit verantwortlich. Gleichzeitig hoffe ich, dass es mir morgen beim Wandertag Betriebsausflug etwas besser geht. Abgesehen davon kann ich mich eigentlich … Nichts Neues, aber Erfreuliches weiterlesen

Was wäre wenn…

Beim Spaziergang mit der Kollegin kommen irgendwie die Themen Freundeskreis und Freizeit auf. Was man heutzutage so unternimmt, was man früher so unternommen hat und wieso das alles nicht mehr so einfach ist (zumindest für uns). So vor 16 Jahren fing es an, dass ich fast jeden Abend unterwegs war. Ich hatte endlich mal Freunde … Was wäre wenn… weiterlesen

A star is gone

Sechzehn Jahre alt ist sie nun und es ist an der Zeit, sie gehen zu lassen. Die alte Spritschleuder hat mir in den letzten Jahren oft die Nerven geraubt, aber ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass es keinen Spaß machte hinter ihrem Steuer. Jetzt ist sie jedenfalls weg, ausgetauscht gegen etwas jüngeres, kleineres … A star is gone weiterlesen