Wut

Ich hatte zunächst überlegt, diesen Beitrag einfach als Teil meines Wochenrückblicks unterzubringen, doch dann fiel mir auf, dass ich ja noch eine Kategorie "Ausraster" hier rumfliegen habe, in der es bis jetzt eher wenige Beiträge gibt.Der Grund dafür ist recht simpel: Ich bin mit anderen Menschen sehr geduldig und wenn ich mich dann mal über … Wut weiterlesen

Die Sache mit diesen Smartphones

Vor etwa einem Jahr lief mein letzter Mobilfunkvertrag aus. Ich habe es der Liebsten gleichgetan und bin zu einem Prepaid-Anbieter gewechselt. Das Ganze war Teil meiner Bemühungen, laufende Kosten zu senken. Das war auch recht erfolgreich, habe ich doch meine monatlichen Kosten von 19,99 € auf bislang 0,00 € gesenkt. Der Preis dieser Ersparnis: Fürs … Die Sache mit diesen Smartphones weiterlesen

Spoiler: Acht Mal

Mittagspause. Die Kolleginnen haben noch Termine, aber ich will mich unbedingt bewegen. Gehe ich eben alleine. Musik an, Welt aus und eine kleine Runde spazierengehen. Die Wahl meiner Oberbekleidung erweist sich als etwas zu dünn. Jobs, Schreiben, Wetter ... ich bin einfach nicht für Übergänge gemacht. Egal, da muss ich jetzt durch. Bis zu den … Spoiler: Acht Mal weiterlesen

Schon zwei Jahre mit dem alten Tarif?

Vor Kurzem hat mein Vater erzählt, dass er jetzt eine schnellere Internetleitung hat. An sich nichts weltbewegendes, aber interessant für den Rest dieses Eintrags ist, wie er dazu kam. Er war nämlich wohl gerade mit seiner Kündigung auf dem Weg zur Post, als er von einem dieser Menschen angesprochen wurde, die der Internetanbieter so gerne … Schon zwei Jahre mit dem alten Tarif? weiterlesen

Fick dich

Fick dich. Sagt man nicht, oder? Aber eigentlich schon. Ich sage es gerne zu Dingen, die nicht so funktionieren, wie ich es gerne hätte. Zu Menschen so gut wie nie. Sollte ich wohl auch besser nicht. Würde ich aber manchmal so gerne. Meistens schwirrt mir ein Fick dich im Kopf herum, weil mir einfach etwas stärkeres … Fick dich weiterlesen

Ein Hoch auf unsere Schulen!

Und dann steht man da, vor einer zehnten Klasse, die gerade in den Saal strömt. Sie kommen gerade zur ersten Stunde. Draußen ist es dunkel, windig, der Regen unangenehm kalt, 5°C das höchste der Gefühle. Die Hälfte der Mädchen hat wahlweise Waden, Bauch oder Schultern entblößt, die Jungs unterhalten sich ausgelassen über Sport und Videospiele … Ein Hoch auf unsere Schulen! weiterlesen

Meine Freunde auf der Straße

Ich fahre gerne Auto. Das bedeutet nicht, dass ich jede Distanz fahren muss, die die Länge meiner Spritschleuder übersteigt, aber eine Autofahrt unter den richtigen Bedingungen kann etwas wahnsinnig Entspannendes haben. Nur wann hat man die mal? Und obwohl ich ein ruhiger und eher gemäßigter Fahrer bin (ich glaube, ich habe noch nie die ganzen … Meine Freunde auf der Straße weiterlesen

‚So ein‘ Montag

Montag. Nicht unbedingt der spannendste aller Tage und in meinem Job sowieso nicht. Abgesehen davon, dass ich das Wochenende vorziehe, gibt es aber für mich auch keinen Grund, Montage zu hassen. Also so generell. Tage sind da wie Menschen: Es gibt viele und die meisten sind mir egal. Manche sind toll und einige wenige schaffen … ‚So ein‘ Montag weiterlesen