Aufgewärmt #22: Eines finsteren Tages, Baby

Jeder kennt wohl Julia Engelmann und ihren Text One day / Reckoning Song. Den Text, der gefühlt fast im Alleingang Poetry Slams auch für die breite Masse interessant gemacht hat, hat natürlich auch mir gefallen. Vor einigen Jahren ging mir meine eigene Fassung durch den Kopf, die mich sicher nicht zum nächsten YouTube-Star machen würde, … Aufgewärmt #22: Eines finsteren Tages, Baby weiterlesen

Bleib doch noch ein bisschen

Es ist kalt und regnet Dort hinter dem Fenster Da draußen in dieser »Welt« Bleib doch noch ein bisschen hier Bleib doch noch ein bisschen hier bei mir Denn hier bei dir kann ich ich sein und mit dir, hier bei mir, sind du und ich so viel mehr als nur wir Also bleib doch … Bleib doch noch ein bisschen weiterlesen

Ein Marsch für das höhere Wohl

Er bewegt sich behutsam vorwärts. Jeder Schritt penibel ausgeführt. Das Gelände kennt er gut, marschiert er hier doch seit Wochen täglich entlang. Doch eine Routine kann er sich nicht erlauben, das weiß er. Achtsam registrieren seine Sinne jede noch so kleine Veränderung. Er passt Schrittweite, Tempo und Richtung an, achtet auf den Lichteinfall und jedes … Ein Marsch für das höhere Wohl weiterlesen

Am Ende ist es immer dasselbe

Da ist dieses Jucken Hinten in meinem Verstand und tief in meinem Herzen Dieses Jucken, das man nicht wegkratzen kann Stattdessen kratzt eine Feder auf Papier Ich schreibe von Versprechen und Enttäuschungen über Geheimnisse und Hoffnungen Von Monstern und Ungeheuern in Menschengestalt Lächeln, Tränen, jauchzende Freude Ich erzähle von Liebe, Leben, Trauer und Tod Aber … Am Ende ist es immer dasselbe weiterlesen

Übersetzungsfehler

Während der Kaffee vor mir auf dem Tisch langsam erkaltet, sitze ich stumm da und betrachte dich mit treudoofem Gesichtsausdruck. Dein Anblick ist keiner, der die Welt stillstehen lässt. Die Welt ist nun mal die Welt und tut, was sie eben tut. Sie kümmert sich nicht darum, wie treudoofe Trottel Frauen anschmachten. Doch du kümmerst … Übersetzungsfehler weiterlesen

Phantomschmerz

Mit rot leuchtenden Ziffern droht der alte Radiowecker aus der Dunkelheit, die ihn umgibt. Vor langer Zeit einmal stand das Gerät neben dem Bett seines Vaters. Wieso wegwerfen?, dachte er sich und übernahm den unschönen Kasten mit dem integrierten Kassettendeck. Früher versteckte er dort immer etwas Gras und fühlte sich clever und rebellisch. Heute lagern … Phantomschmerz weiterlesen

#love #bae #relationshipgoals

Die Romantik unseres Lebens das waren übertrieben abgedroschene Phrasen auf Zetteln die zwischen Schulbänken herumgereicht wurden und Initialen, die an Bahnhöfe gekritzelt wurden von denen aus wir nie in Richtung Zukunft fuhren Es waren die immer gleichen Popsongs die uns durch die Nacht begleiteten auf MC, CD und ein bisschen THC Auf Dorffesten wurden Hände … #love #bae #relationshipgoals weiterlesen

Tagebuch

Schon wieder ist ein Tagebuch vollgeschrieben Zwischen zwei Buchdeckeln verschwindet das letzte halbe Jahr Verschwindet in meinem Regal und tauscht den Platz mit leeren Seiten die auf die Zukunft warten bis auch sie Vergangenheit werden Bis auch sie abgestellt werden in einer Reihe aus Erinnerungen und Gedanken Plänen und Rechtfertigungen Fein säuberlich archiviert gleicht keine … Tagebuch weiterlesen

Corinna

Ich lese aktuell »Tanz mit dem Schafsmann« von Haruki Murakami. Ein tolles Buch, über das ich aber hier noch schreiben werde, sobald ich es durch habe. Zeitgleich sollte ich an meinem Manuskript schreiben und schaffe immerhin eine bis anderthalb Seiten täglich. Aktuell geht es da hauptsächlich um Alvan und die Anfänge eines Krieges. Dann ist … Corinna weiterlesen

Was bl_ibt

»Sie hinterlässt eine Lücke«, sagt man. Gut gemeinte Worte und selbst als Klischee schon nicht mehr so ernstzunehmen, dass es keine Späße darüber gibt. Doch hier stehe ich nun, allein, du nicht viel mehr als ein Name im Stein. Ich will nicht reimen und keine gut gemeinten Worte für dich finden, denn das ist doch … Was bl_ibt weiterlesen