Montagsfrage #137 – Moderne Bücher, moderne Möglichkeiten? [2137]

Hallo zusammen! Immer noch nicht ganz fit starte auch wieder in eine neue Woche und wie sich das eben gehört, kommen hier meine Gedanken zur aktuellen Montagsfrage. In dieser Woche möchte die gute Antonia gerne von uns allen wissen:

Braucht ein Buch heute mehr als ein klassisches Buchformat?

Um mal ein bisschen aus dem Nähkästchen zu plaudern: Bevor ich montags aus dem Haus gehe, schaue ich immer schon kurz in die WordPress-App und lese zumindest die Überschrift von Antonias Beitrag. So kann ich mir dann immerhin ein paar Gedanken machen und vielleicht fällt mir ja sogar das ein oder andere Buch ein, auf das ich mich in meiner Antwort beziehen könnte.
Heute fiel mir da tatsächlich direkt das Buch ein, das ich gerade lese: Writing 21st Century Fiction von Donald Maass. Heutzutage brauchen Bücher wohl wirklich etwas mehr, um einen vergleichbaren Impact zu haben, doch dann habe ich auch noch mehr von Antonias Beitrag gelesen und die Frage zielt wohl doch weniger auf den Inhalt des Buches ab, sondern mehr auf das ganze Drumherum.

Und genau dieses Drumherum ist wieder etwas, womit ich mich absolut nicht auskenne. Da gibt es Fanfictions, Foren, Subreddits, sonstige Social-Media-Kanäle und und und. Wenn man will, wird die Lieblingsgeschichte so zu viel mehr als einem reinen Lese-Erlebnis.
Die Frage ist nun aber: Braucht man diesen ganzen Krempel? Meine persönliche Meinung: Ein ganz klares nein. Natürlich braucht man das alles nicht. Eine Geschichte sollte nicht mehr brauchen, als zwischen zwei Buchdeckel passt. So bleibt sie dann auch weiterhin ein guter Zufluchtsort, fernab von Internet und all den Seuchen, die es mit sich bringt.

Viele wollen es aber. Und durch die Möglichkeiten, die sich uns heute bieten, sind auch Gleichgesinnte schnell gefunden. Das ist manchmal etwas creepy (*hust* Rule 34 *hust*), doch grundsätzlich eine tolle Sache. Ein Verlag oder ein Autor kann den Lesern Plattformen oder Anreize bieten, sich auszutauschen und somit kostenlose Werbung zu machen. So etwas gibt es nicht zu eurer Lieblingsgeschichte oder ihr seid total verrückt nach einer Nebenfigur, die nur auf drei Seiten erwähnt wird? In fünf Minuten ist ein Blog oder ein Subreddit erstellt und früher oder später werden sich noch mehr Fans finden.

Also nein, wir als Leser brauchen dieses Zeug nicht. Aber es ist gut, dass wir es haben können, wenn wir wollen. Da es natürlich auch ein Werbemittel ist, sieht der Bedarf auf der anderen Seite vielleicht anders aus, doch für gewöhnlich finden sich immer recht schnell Fans zusammen und zahlen sogar dafür, Werbung machen zu dürfen. Noch ein Grund, wieso das alles nicht mehr verschwinden wird.

Aber jetzt mal Karten auf den Tisch: In welchen Fanforen seid ihr aktiv (oder moderiert sie sogar)? Wie sieht es mit Wikis zu fiktionalen Welten aus? Welchen Charakter habt ihr zu Rule 34 gesucht? Und wer weiß, was es mit Rule 34 auf sich hat? Oder gehört ihr zu den Leuten, für die die Geschichte sich wirklich nur auf den Seiten eines Buches abspielen muss?

4 Gedanken zu „Montagsfrage #137 – Moderne Bücher, moderne Möglichkeiten? [2137]

  1. Ganz ehrlich bin ich nicht wirklich in Fan-Foren aktiv. Ich glaube, der Aufwand so etwas zu etablieren, lohnt sich auch nur bei Reihen, die lange genug dauern, dass ein großer Fankreis entsteht, der damit dann viel Zeit verbringt…

    Gefällt 1 Person

    1. Eine gute Entscheidung, nicht einfach danach zu googlen xD

      Irgendwo (auf /b/, soweit ich weiß – und was das ist, willst du nicht wissen) entstanden irgendwann Regeln für das Internet. Mindestens zwei habe ich gerade schon gebrochen, glaube ich.
      Regel 34 jedenfalls besagt im Grunde folgendes: Wenn es existiert, gibt es auch Pornographie dazu. Keine Ausnahmen.

      Harry Potter, die Flintstones, Bob der Baumeister … you name it.

      Gefällt 1 Person

      1. Ah, DIESE Regel! xD Ich kenne das als Axiom, aber ich wusste nicht, dass irgendwer irgendwann mal Regeln für das Internet aufgeschrieben hat und das mit aufgenommen hat! xD Danke für die Info, wieder ein bisschen schlauer und um einen Begriff reicher, den ich lieber niemals bei Google eintippe xD

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s