Montagsfrage #116 – Designkünste [2115]

Eine neue Woche beginnt und damit wartet auch eine neue Montagsfrage auf uns. Die hat mich heute ehrlich gesagt etwas überrascht, aber ich will trotzdem versuchen, eine Antwort zu liefern auf die Frage:

Wie gut kennt ihr euch eigentlich mit HTML und Java Script aus (oder wie eignet ihr euch eure Design-Kenntnisse sonst so an)? (Wordworld)

Puh, und wieder eine Frage, auf die ich eigentlich ruhigen Gewissens antworten könnte: Gar nicht. Damit wäre die Frage wahrheitsgemäß beantwortet und ich könnte mich wieder anderen Dingen zuwenden. Aber das wäre auch eine sehr mickrige Antwort, oder nicht?

Also hole ich etwas weiter aus.
Es gab in der Vergangenheit schon ein paar Situationen, in denen ich mir gewünscht hätte, die ein oder andere Programmiersprache zu beherrschen. Gerade als es bei mir anfing mit den ersten Blogs und diesen de.vu-Adressen und so. Es war aber nie die Motivation da, auch wirklich konsequent etwas zu lernen. Oder der Leidensdruck wurde einfach nie groß genug.

Mit der Zeit wurde er sogar eher noch geringer. Die Baukästen, die einem Services wie eben WordPress an die Hand geben, wurden immer besser und leichter zu bedienen. Da ich designtechnisch sowieso eher die „Weniger ist mehr“-Schiene fahre und auch nur wenige Bilder benutze, genügen mir die Möglichkeiten, die WP mir bietet, selbst in der kostenlosen Variante.

Dennoch gibt es Momente, in denen ich hin und wieder kleine Code-Schnipsel brauche. Mal auf der Arbeit für Excel, aber auch mal für den Blog. Hier handle ich nach dem Motto „Google ist dein Freund“. Bisher konnte ich noch fast alles problemlos finden und die entsprechenden Befehle so anpassen, dass sie für meine Zwecke ausreichend waren. Oder ich finde eine Seite, die schon macht, was ich möchte und werfe einen Blick in den Quelltext.

Ich kenne mich also im Grunde absolut nicht mit HTML oder JavaScript aus, doch ich bin ganz gut darin, Sachen herauszufinden, wenn es sein muss. Ahnungslos, aber nicht hilflos, könnte man sagen. Und da ich auch weiterhin kaum die Disziplin aufbringen werde, mir eine Programmiersprache anzueignen (höchstens vielleicht, wenn die Kleine mal ein Interesse dahingehend entwickelt), wird es wohl auch so bleiben.

2 Gedanken zu „Montagsfrage #116 – Designkünste [2115]

  1. Hey Chris,

    ich bin da ganz deiner Meinung, grundsätzlich muss man für das Führen eines Blogs nicht eine Zeile Code schreiben können. Entscheidend ist das CMS, nicht die eigenen HTML-Kenntnisse. Wie individuell oder ausgefallen man auch werden möchte, es gibt für jedes Bedürfnis und für jedes Fähigkeiten-Level das passende Content Management System. Alles nur eine Frage dessen, was man sich vorstellt und wie es umgesetzt sein soll.

    Montagsfrage auf dem wortmagieblog
    Viele Grüße,
    Elli

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s