Montagsfrage #107 – Lesevorsätze 2021 [2101]

Ich hoffe, ihr seid alle gut im neuen Jahr angekommen und es geht euch gut. Auch im neuen Jahr geht es weiter mit der Montagsfrage und nach den Lese-Highlights 2020 wird heute gefragt:

Was sind deine Lesevorsätze für 2021?

Puh. Normalerweise habe ich keine Leseliste oder so, doch für dieses Jahr habe ich mir wirklich ein paar Sachen vorgenommen.

So möchte ich zum Beispiel die Bücher über Percy Jackson lesen, nachdem ich durch eine der Antworten von Antonia erfahren habe, dass da wohl eine neue Verfilmung kommen soll. Die alten Verfilmungen mag ich sehr gerne und eigentlich hatte ich mir damals schon überlegt, mal die Vorlage zu lesen. In diesem Jahr ist es dann soweit.
Eine weitere Reihe, die ich lesen mag – auch wieder, weil ich die Verfilmung mochte – ist Meg von Steve Alten. Ich mag Filme mit zu groß geratenen Haien, also mal sehen, wie es mit Büchern aussieht. In diese beiden Reihen habe ich jedenfalls vor, reinzulesen. Wenn mir der jeweils erste Band zusagt, werde ich auch noch weitere lesen.

Ansonsten möchte ich natürlich nochmal weiter die Bibliografie von Stephen King abarbeiten. Da stehen als nächstes Desperation und Regulator an. Auf die beiden – wohl quasi die gleiche Geschichte, einmal unter Stephen King und einmal unter Richard Bachmann veröffentlicht – bin ich schon länger gespannt.
Auch Sachbücher habe ich mir nochmal welche besorgt und fest vorgenommen, sie auch zu lesen. Die 4-Stunden-Woche von Timothy Ferriss, How to write Pulp Fiction von James Scott Bell und Writing 21st Century Fiction von Donald Maass habe ich da schon auf meinem Kindle und werde sie vielleicht nochmal nebenher lesen, mal sehen.

Abgesehen davon habe ich mir nichts wirklich vorgenommen, doch es gibt da natürlich noch das ein oder andere Buch, das ich gerne lesen würde. Zum Beispiel weitere Bücher aus der Scheibenwelt oder auch mal von Charles Bukowski, von dem ich bis auf ein paar Gedichte noch gar nichts kenne. Der letzte Band der Expanse-Reihe wird wohl in diesem Jahr nicht mehr auf Deutsch erscheinen, also muss ich damit noch warten.

So sehen also meine Lesepläne für dieses Jahr aus. Und wieder einmal bin ich super glücklich, diesen Kindle zu haben und all die Bücher immer in meiner Tasche haben zu können.

2 Gedanken zu „Montagsfrage #107 – Lesevorsätze 2021 [2101]

  1. Grüße,
    ich selber fand die Filme zu Percy Jackson ganz furchtbar, wenn ich ehrlich bin. XD Du wirst es schnell merken, wenn du die Bücher liest. Die haben so viel murks dabei gemacht – Szenen aus verschiedenen Büchern vermischt zb. Aber ich bin bei Buchverfilmungen auch eher kritisch. besonders wenn ich das Buch kennen. ^^
    Meg ist toll ♥. Das Buch auch. Anders nochmal als der Film, aber da haben mir tatsächlich beide sehr gut gefallen. 🙂 Vorallem wenn man bedenkt wie Uralt das Buch eigentlich ist. Bin sehr gespannt wie du es findest. 🙂
    Tintengrüße von der Ruby

    Gefällt 1 Person

    1. Ja gut, Buchverfilmungen sind immer schwierig. Für jemanden, der die Bücher nicht kannte, waren es halt ganz nette Fantasy-Filme.
      Und nach Der dunkle Turm kann mich wohl so schnell nichts mehr schocken xD

      Bei Meg bin ich auch sehr gespannt. Wie ich geschrieben habe, mag ich das Thema in Filmen gerne, deshalb kann ich mir noch nicht ganz vorstellen, wie ich das Buch finden werde. Aber ich werde auf jeden Fall berichten.

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s