Montagsfrage #95 – Kleine Verlage [2040]

Ist das kalt heute … Hier bei uns wird jetzt wieder täglich Tee gekocht und gestern gab es sogar Kürbissuppe. Damit haben wir den Sommer für uns endgültig begraben für dieses Jahr. Aber es soll jetzt nicht um kleine Traditionen und Eigenheiten gehen, die sich mit der Zeit entwickeln, sondern um Antonias Montagsfrage, die da lautet:

Welche kleinen Verlage kennt ihr eigentlich und mögt ihr gern?

Und da ist er! Der Ignoranz-Hattrick! Nachdem ich schon bei Buchmessen und Awards mit Unwissenheit und Desinteresse glänzen konnte, muss ich auch in dieser Woche sagen: Keine Ahnung.

Ich hätte wohl schon Probleme damit, fünf „große“ Verlage aufzuzählen, aber „kleine“? Und wo genau liegt eigentlich die Grenze? Ich bin auch niemand, der sich mit dem Programm eines Verlags auseinandersetzt und dann alles liest, wovon die guten Leute dort glauben, dass es ihnen Kohle einbringt.

Wie schon bei den Awards (oder auch den Messen) wird sich das vielleicht ändern, wenn ich mal meinen Rückstand aufgeholt habe und neuen Lesestoff suche. Bis dahin lese ich Bücher von Autoren, die ich mag, nicht von Verlagen. Aktuell lese ich mein 40. Buch von Stephen King, wenn ich mich nicht verzählt habe, und könnte euch nicht mit Sicherheit sagen, welcher Verlag welches Buch auf den Markt gebracht hat.

Verlage sind wie Fernsehsender. Sitzt man den ganzen Tag vor der Glotze, hat man da auch seine Favoriten und kennt das Programm, auch wenn es einen nicht immer völlig überzeugt. Bezogen aufs Fernsehen war ich früher wirklich so, bei Büchern mag es irgendwann einmal so weit kommen, doch sicher nicht heute oder in diesem Jahr.

Nun gut, das soll für heute mal wieder genügen. Ich hoffe, ihr hattet einen guten Start in die neue Woche und macht etwas, das euch glücklich macht. Mal sehen, ob ich in der nächsten Woche wieder mehr beitragen kann.

Ein Gedanke zu „Montagsfrage #95 – Kleine Verlage [2040]

  1. Hey Chris,

    ha, ich koche morgen auch Kürbissuppe. :D

    Zur Frage: mir egal. Ich kümmere mich maximal basierend auf meinen Interessen um Verlage. Das heißt, ich bin hin und wieder geneigt, mal in den Newsletter eines Verlags zu schauen, der sich auf Fantasy und Science-Fiction spezialisiert, aber ich sichte keine Verlagsprogramme und achte schon gar nicht darauf, wie groß, klein oder unabhängig ein Unternehmen ist. Das hat auf meine Lektüreauswahl einfach keinen Einfluss.

    Montagsfrage auf dem wortmagieblog
    Liebe Grüße,
    Elli

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s