[2032] Vier Wochen später

So schnell sind vier Wochen Elternzeit vorbei. Ab nächster Woche geht es wieder ins Büro. Zwar vorerst nur donnerstags und freitags, aber immerhin. Die vergangenen vier Wochen waren jedenfalls sehr interessant. Nicht sonderlich produktiv, aber interessant.

Entwicklung

Es ist für mich immer wieder erstaunlich, live mitzuerleben, was ein so kleiner Mensch innerhalb weniger Wochen alles lernt. Unsere Kleine krabbelt jetzt richtig gut, auch wenn das Robben hin und wieder noch schneller ist. Sie sitzt ganz gut und kann sich auch selbst aufsetzen. Klatschen und Winken funktioniert nun auch ganz gut, wenn auch mitunter zeitverzögert. Die Treppen oder das Sofa hat sie auch schon für sich entdeckt und zumindest in eine Richtung gemeistert. Das Absteigen („Füße zuerst“) klappt noch nicht, aber das wird sie auch noch lernen.

In den vergangenen Wochen jeden Tag da zu sein und kleinere Fortschritte direkt mitzuerleben, war wirklich toll. Das wird mir auf jeden Fall fehlen, aber ich habe ja mit meinen 15h pro Woche noch etwas Zeit, um mich wieder abzugewöhnen.

Alltag, Alltag…

Abgesehen von Babydienst stand diese Woche tatsächlich nichts auf dem Plan. Kind, Haushalt, zocken, lesen, schreiben … so sah meine Woche aus. Etwas Abwechslung gab es zum Beispiel am Dienstag, als zwei Kolleginnen der Liebsten zu Besuch waren, um mit uns Eis zu essen. Das war wirklich sehr nett, sehr lecker, sehr viel zu kurz.

Am Mittwoch habe ich die Zeit, in der die Oma mit der Kleinen unterwegs war, genutzt, und mich nochmal etwas in Schale geschmissen, um ein paar Fotos zu machen. So als Kontrast zu denen, als ich noch 20-25 kg mehr hatte, sahen die schon echt gut aus. Gab sogar das ein oder andere Kompliment. Sowas hört man ja immer gerne.

Heute Vormittag geht es vermutlich nochmal in den Zoo, bevor es viel zu heiß wird, um sich überhaupt draußen aufzuhalten. Was das anbelangt sind die Liebste und ich leider sehr empfindlich. Aber unsere Kleine soll ja auch nicht so in die pralle Sonne und selbst im Kinderwagen schwitzt man schnell bei diesen Temperaturen.

Ansonsten war die Woche wirklich sehr ereignisarm, aber darüber will ich nicht klagen. Ich bin gespannt, wie es in der nächsten Woche aussehen wird, wenn ich dann nochmal im Büro war und sicher jede Menge Gründe haben werde, mich über irgendjemanden oder irgendetwas zu ärgern.

Bis dahin wünsche ich euch und mir einen schönen Sonntag und eine entspannte nächste Woche.

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s