[2019] Shop, shop, hurra

Und wieder ist eine Woche vorüber und ich muss mich konzentrieren, um noch alles Erwähnenswerte zusammenzukriegen. Aber ich will mir Mühe geben.

Mr. Shake Hands Man

Kennt den noch jemand? Aus der Sendung Banzai! (glaube ich zumindest)? Als Kind fand ich den urkomisch. Na, ist auch egal. In dieser Woche habe ich zum ersten Mal seit Wochen jemandem die Hand geschüttelt. Es war zum Abschluss meiner letzten Schicht im Gesundheitsamt und der gehandshakte … na ja, eigentlich war ich das. Ein Kollege und alter Klassenkamerad von mir verteilte extra großzügig Desinfektionsmittel, nur um mit mir einschlagen zu können. Dazu gab es noch einen aufrichtigen Dank für meine Unterstützung.

Das alles gab mir ein wirklich gutes Gefühl, muss ich sagen. Durch die aktuelle Situation ist selbst so etwas Banales wie ein Handschlag zu etwas Besonderem geworden. Für mich, als jemand, der sowieso kein großer Fan von ständigen Umarmungen oder diesem offiziellen „Runden durch den Sitzungssaal drehen, um jedem die Hand zu geben“ ist, ist das wohl eine glückliche Entwicklung.

Sicherheit geht vor

Da die Nachfahrin nun immer mobiler wird und stellenweise schon recht flott unterwegs ist (für jemanden, der nur über den Boden robbt), wird es Zeit, ein paar Sicherheitsvorkehrungen hier im Haus zu treffen. Am vergangenen Wochenende haben wir beschlossen, dass das meine Aufgabe sein wird.

Also wurde recherchiert und zum Wochenende online etwas geshoppt. Treppengitter, die nötigen Verlängerungen und Schrauben, Sicherungsgurte für den Fernseher, neue Steckdosenleisten mit Kindersicherung (und USB, das ist langsam echt nötig) und dergleichen. In der nächsten Woche wird dann die Wohnetage, in der wir uns am meisten aufhalten, babysicher gemacht. Auf den anderen Ebenen kann zum Glück noch eine Tür geschlossen werden, da sparen wir immerhin an den Gittern.

Geschenke, Geschenke

Und wo wir gerade beim Shoppen sind: Ich habe mit der Liebsten nun auch endlich neue Kopfhörer für sie ausgesucht, die jetzt ihr verspätetes Geburtstagsgeschenk werden. In diesem kleinen Kaufrausch habe ich dann gestern auch noch mir etwas gegönnt, nämlich die Erweiterung Omens of the Pharaoh für eins meiner Lieblingsspiele, Elder Sign. Nachdem ich online schon öfter davon gelesen habe, wie Spielefans versuchten, einzelne Erweiterungen zu finden, diese aber schon überall vergriffen waren, wollte ich nicht auch in diese Situation kommen. Also habe ich jetzt zugegriffen, auch wenn wir aktuell nicht wirklich eine Gelegenheit dazu haben, zu spielen.

Unterhaltung in Serie

Noch etwas, wofür immer noch die Zeit fehlt, ist das gemütliche Fernsehen. Die Liebste und ich sind wirklich keine Leute, die täglich stundenlang fernsehen (deshalb haben wir auch gar keinen gewöhnlichen Fernsehempfang), doch hin und wieder ein Film oder eine Serie sind doch schon ganz schön. Da ich jetzt neue Kopfhörer habe und mit denen sehr bequem mal etwas schauen kann, während ich das Baby herumtrage, habe ich mir diese Woche die Zeit genommen, um endlich mal die vierte und letzte Staffel von Mr. Robot zu schauen. Wirklich ein sehr cooler Abschluss.

Vielleicht doch ein Buch abbrechen?

Ich habe noch die ein oder andere Serie und auch einige Filme auf meiner Watchlist, aber ich sollte in nächster Zeit wohl wieder mehr lesen. Das ist allerdings aktuell auch eines meiner Probleme.  Wie ich ja schon erwähnt habe, versuche ich derzeit, Intelligent investieren von Benjamin Graham zu lesen. Ganz ehrlich, Leute: Dieses Buch ist verdammt anstrengend. Ich bin knapp zur Hälfte durch und habe kaum etwas verstanden xD

Die grundlegenden Prinzipien, bezogen auf die Persönlichkeit, die ein sogenannter intelligenter Investor mitbringen sollte, habe ich verstanden, da bin ich mir sogar ziemlich sicher. Doch sobald es an die Fachbegriffe der Finanzwelt geht, bin ich verloren. Aus diesem Grund habe ich gestern auch schon nicht einmal das eine Kapitel gelesen, das ich täglich lesen wollte. Deshalb spiele ich mit dem Gedanken, das Buch zu vergessen und mich mehr auf den Roman zu konzentrieren, den ich lese. Oder eben auf andere Bücher, die vielleicht etwas kurzweiliger geschrieben sind. An sich mache ich das nicht, aber in diesem Fall könnte es tatsächlich die richtige Entscheidung sein.

Das soll es dann auch schon wieder gewesen sein für diese Woche. Euch allen noch einen schönen Sonntag und bis nächste Woche!

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s