Wahre Helden

Nach dem anstrengenden Das Spiel von Stephen King habe ich nochmal ein etwas flotteres und unterhaltsameres Buch gebraucht. Die Wahl fiel auf Wahre Helden von Terry Pratchett. Der 27. Roman der Scheibenwelt-Reihe ist zugleich der siebte Teil der Zauberer-Reihe.

Handlung

Die Scheibenwelt ist in Gefahr. Mal wieder. Cohen der Barbar (und mittlerweile Kaiser des Achatenen Reiches) hat sich mit seiner grauen Horde aufgemacht, um den Göttern das Feuer zurückzubringen, das der erste Held, Mazda, vor so langer Zeit gestohlen hat. Und das mit Zinsen. Ein dicker Sprengsatz anstatt einer Fackel soll also auf den Berg der Götter gebracht werden und dort neben der Horde möglichst viele Götter dahinraffen. Und damit die ganze Aktion den richtigen Effekt hat, muss ein Dichter mit, der Cohen und Co. mit einer entsprechenden Saga unsterblich macht.

Klingt wie ein guter Plan, oder? In Ankh-Morpork sieht man das etwas anders, droht doch immerhin der Untergang der Scheibenwelt. Also muss schnellstmöglich jemand losreisen und Cohen von seinem Plan abbringen. Und wer kennt den Barbaren und seine Horde (und lebt noch)? Natürlich Rincewind, der sich bald als Teil eines riskanten Plans auf dem Weg zum Rand der Welt befindet.

Wie hat mir das Buch gefallen?

Sehr gut. Dieses Fazit ist wie das Buch selbst: kurz und knackig. Ich mochte die Zauberer und das Zusammenspiel mit dem Patrizier und Leonard, dem Erfinder. Auf der anderen Seite haben wir die graue Horde und ihren Bänkelsänger, sowie den Unheilsfürsten Fred und natürlich die Götter der Scheibenwelt, die sowieso immer für einen Lacher gut sind.

Die einzelnen Szenen waren eigentlich nie langweilig (abgesehen von einer Auflistung von Sumpfdrachen) und besonders das Ende hat mir sehr gut gefallen. Bisher definitiv einer meiner liebsten Romane aus der Scheibenwelt.

 

Wahre Helden // Terry Pratchett // Fantasy, Comedy // 2001

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s