Feuertaufe

Der dritte Teil der Pentalogie um den Hexer Geralt von Andrzej Sapkowski war das letzte Buch für den diesjährigen November.

Von den Verletzungen, die er auf der Insel Thanedd erlitten hat, größtenteils geheilt, macht sich Geralt gemeinsam mit seinem Freund Rittersporn auf, Ciri zu suchen und zu retten. Der Weg führt die beiden durch vom Krieg gezeichnete Landstriche und lässt ihre Wege mit allerlei freundlichen und unfreundlichen Zeitgenossen kreuzen.

Feindliche Soldaten, ganz gleich auf welcher Seite des Krieges sie stehen mögen, Flüchtlinge oder unverbesserliche Altruisten sind nur einige der Figuren, mit denen Geralt zusammentrifft.

Gleichzeitig findet andernorts die Räuberin Falka sich immer mehr in ihrem neuen Leben ein und beweist ebenfalls, wie gut sie mit einem Schwert umgehen kann. Auch Yennefer taucht wieder auf und wird gleich in die nächste Verschwörung hineingezogen.

Zum Ende hin, nachdem Geralt schon die ein oder andere Veränderung durchlaufen hat, ist es ihm auch nicht mehr möglich, sich des Krieges zu entziehen.

Der Roman war wieder einmal sehr kurzweilig geschrieben und besonders die Nebenfiguren, mit denen Geralt reist, haben mir wahnsinnig gut gefallen. Allzu viel kann man aber auch zu denen nicht sagen, ohne Dinge zu verraten, die man am besten beim Lesen erfährt.

Wie schon bei den anderen Büchern der Reihe, habe ich auch hier wieder sehr viel gelacht, besonders während des letzten Kapitels über Geralt von Riva xD

Zwei Bände habe ich jetzt noch vor mir und ich finde es jetzt schon schade, dass die Reihe dann vorbei ist. Zum Glück habe ich ja noch The Witcher 3, mit dem ich Zeit füllen kann.

Ein Gedanke zu „Feuertaufe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s