Neues vom Hörsturz #4

Ich war also heute nochmal beim HNO für einen neuen Hörtest. Das Ergebnis war ziemlich deckungsgleich mit dem von letzter Woche. Der Schaden ist also noch da und wird wohl auch bestehen bleiben. Ein pflanzliches Mittel wurde mir noch verschrieben, aber dann ist der Doc wohl auch mit seinem Latein am Ende.

Auch wenn ich nicht wirklich mit einer Verbesserung gerechnet habe, bin ich etwas niedergeschlagen. Es ärgert mich einfach, dass das jetzt so ist, auch wenn ich keine Beeinträchtigung beim Hören wahrnehme. Was ich wahrnehme, ist ein dumpfes Gefühl, als hätte ich Wasser im Ohr und ein immer mal wieder auftauchendes Rauschen.

Damit werde ich mich jetzt wohl arrangieren müssen, denke ich. Ab Montag gehe ich jedenfalls wieder arbeiten. Der Arzt hätte mich noch länger krankgeschrieben und vielleicht würde mir die Ruhe guttun, aber auf der anderen Seite bin ich auch niemand, der gerne von der Arbeit fernbleibt, wenn er eigentlich arbeiten könnte. Ich würde mich deshalb nur wieder selbst stressen. Um ehrlich zu sein, mache ich das wohl schon.

Wie ruhig und stressfrei es dann im Büro wird, wo wohl gerade die Toiletten direkt im angrenzenden Raum saniert werden, wird sich dann in der nächsten Woche zeigen.

Ein Gedanke zu „Neues vom Hörsturz #4

  1. Du wirst es sicher schon xmal gehört (sic) haben: Gib Dir Zeit damit. Stress ist kontraproduktiv. Ich kenne zwei, die hatten das auch, einer richtig heftig, aber irgendwann war es auch wieder gut. Es ist halt ein Zeichen zu schauen, was belastet.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s