Das Schwert der Vorsehung

Auch das zweite Buch um den Hexer Geralt habe ich nun gelesen und ich muss sagen, es hat mir noch besser gefallen, als das erste. Die sechs Geschichten waren allesamt sehr unterschiedlich, doch das Thema der Vorsehung zieht sich als roter Faden durch das Buch.

Am besten gefallen haben mir die Geschichten Die Grenze des Möglichen und Ein kleines Opfer, beide besonders durch ihren Schluss. Beim Ende von Ein kleines Opfer war ich schon ein wenig gerührt, was gleich noch viel besser zur Geschichte passt, wer sie kennt, weiß, was ich meine.

Das Ewige Feuer war eine sehr lustige Geschichte und die übrigen drei Geschichten, Ein Eissplitter, Das Schwert der Vorsehung und Etwas mehr befassen sich mehr mit Geralts Leben und seinem Schicksal bzw. der Vorsehung, der Zauberin Yennefer und dem Mädchen Ciri.

Zwei geschafft, sechs liegen noch vor mir, soweit ich weiß. Und aktuell freue ich mich noch richtig darauf, weiter zu lesen. Zeit des Sturms wird also das nächste Buch sein, mit dem ich mich befasse.

2 Gedanken zu „Das Schwert der Vorsehung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s