Ab ans Meer…

… bei 10°C und Wind, aber egal.

Morgen früh geht es los, ab nach Holland. Nur die Liebste und ich, unser zweiter gemeinsamer Urlaub fern der Heimat und wohl auch der letzte zu zweit. Ich bin etwas nervös, weil ich dieses Mal fahren muss und ich keine langen Strecken mag, aber es wird schon irgendwie hinhauen.

Ich will im Urlaub entspannen, viel lesen und vielleicht sogar ein kleines bisschen schreiben, je nachdem, welche Aktivitäten das Wetter zulassen wird. Und wenn wir dann wieder zurück sind, will ich ernsthaft an meiner Geschichte weiterarbeiten, um so viel wie möglich noch in diesem Jahr erledigen zu können.

Wir werden wohl auch viel planen und träumen, schließlich ändert sich bald vieles. Auf jeden Fall wird der Urlaub bei weitem nicht so stressig, wie er sein könnte, wofür ich sehr dankbar bin. Allein die Vorbereitung war schon so verdammt entspannt, dass ich noch gar nicht recht glauben kann, dass es morgen schon losgeht. Es ist so schön, dass die Liebste diesbezüglich sehr ähnlich tickt und wir uns nicht gegenseitig auf die Palme bringen.

5 Gedanken zu „Ab ans Meer…

  1. Fern der Heimat, wie das klingt. So ein bisschen übertrieben, wenn es anschließend heißt, es geht nach Holland. Besonders in Zeiten, wo Leute übers Wochenende nach Malle fliegen, oder in Urlaub die Kontinente wechseln wie die Unterhosen. Wenn man sich natürlich Kultur und Mentalität der Holländer betrachtet, sind wir wirklich recht weit auseinander. Schade eigentlich, denn ich mag unsere Nachbarn.

    Gefällt 1 Person

    1. Es kommt da immer ein bisschen auf die eigenen Dimensionen an. Ich fliege nicht und auch mit anderen Transportmitteln reise ich nicht gerne. An sich fühle ich mich schon unwohl, wenn ich nur das Haus verlasse, da ist Holland sehr weit für mich xD Da bin ich wohl der krasse Gegensatz zu euch.

      Gefällt mir

      1. Nein, wir fliegen auch nicht gerne und brauchen wegen der Bilder ja auch immer ein Auto. Aber innerhalb von Europa kommen wir recht viel herum, das stimmt. Dieses Jahr haben wir es im Sommerurlaub allerdings übertrieben. Skandinavien ist einfach riesig, viel größer als man erwartet, selbst wenn man schon oft dort war.

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s