Blade Runner

… oder auch Träumen Androiden von elektrischen Schafen? von Philip K. Dick. Das haben die Liebste und ich nun gemeinsam gelesen. Ich weiß nicht mehr, wie genau wir gerade auf dieses Buch kamen, aber ich wollte sowieso mal die Vorlage zum Film sehen, den ich als Kind zuletzt gesehen habe. Vor einigen Jahren habe ich zwar noch eine Live-Version in Saarbrücken in der Sparte 4 gesehen, aber auch das war nochmal ein ganz eigenes Erlebnis.

Der Prämienjäger (im Film wurden daraus die Blade Runner) Rick Deckard jagt illegal auf die Erde geflohene Androiden / Andys (Replikanten). Das dürften wohl alle zumindest mal gehört haben und soweit ich weiß sind die sonstigen Gemeinsamkeiten zwischen Buch und Film eher überschaubar. Rick ist im Buch jedenfalls verheiratet und obwohl er anfangs eine kurze Diskussion mit seiner Frau über seinen Job hat, zieht er los, um an einem einzigen Tag sechs Androiden eines neuen Typs auszuschalten, von denen einer bereits den eigentlich besten Prämienjäger in seinem Revier ins Krankenhaus befördert hat.

Viel mehr kann man gar nicht sagen, ohne die ganze Geschichte zu erzählen, denn sonderlich viel geschieht auch eigentlich nicht. Ein Tag im Leben eines Kopfgeldjägers, mehr nicht. Spannung kommt auch nicht wirklich auf, das kann aber natürlich auch an der Übersetzung liegen. Insgesamt würde ich das Buch zwar nicht unbedingt weiterempfehlen, doch die einzelnen Aspekte haben mir schon ganz gut gefallen. Die zerstörte Welt, der Wert biologischen Lebens, Tiere als Statussymbol und elektrische Tiere als Ersatz, der Mercerismus als Religion und auch die Empathie als entscheidender Unterschied zwischen Mensch und Maschine. Das alles hat mir sehr gut gefallen und passt wohl auch heute noch gut in Dystopien, doch der gesamte Erzählstil ist vielleicht auch einfach nicht mehr zeitgemäß. Bei einem Sci-Fi-Roman von 1968 kann man das aber auch nicht erwarten. Ich werde irgendwann demnächst einfach nochmal den Film schauen und vorerst nichts mehr von Philip K. Dick lesen. Ist wohl besser so.

2 Gedanken zu „Blade Runner

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s