Gut genug

Gestern habe ich endlich nochmal ein paar Seiten für meinen Roman geschrieben. Das war ein wirklich tolles Gefühl und ich war fest davon überzeugt, dieses Kunststück heute zu wiederholen. Wie ihr euch denken könnt, habe ich das nicht getan.

Doch ich habe dafür zwei andere Texte geschrieben. Schnelle, kurze Texte, wie ich sie gerne schreibe. Nicht viel nachdenken, sondern den Stift ansetzen und sehen, was passiert.

IMG_20181113_124711-1.jpg

Die Texte liegen jetzt als Entwürfe irgendwo hier hinter den Kulissen herum, wo normalerweise nur die Liste der gelesenen Bücher in der Ecke steht. Durch den Status ›Entwurf‹ kann ich mir selbst einreden, die Texte vielleicht nochmal überarbeiten zu wollen, zumal ich mit dem einen auch nochmal das Projekt *.txt bedienen will. Um ehrlich zu sein, glaube ich daran aber eigentlich nicht, also warten sie nur im Entwürfeordner, bis sie dann veröffentlicht werden. Sie sind nämlich so, wie sie sind.

Gut genug.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s