Angefixt

So nennen es alle und haben damit eigentlich auch recht. Die Runde Magic – The Gathering und die passenden Unterhaltungen auf der Saarcon am Wochenende haben mich wieder angefixt.

Gestern ging also eine Bestellung für neue Decks raus und die Liebste bekommt nun auch mein (sehr lückenhaftes) Wissen über Regeln und Spielmechaniken vermittelt. Ein Kumpel wurde auch schon informiert und somit quasi herausgefordert. Nach einem Jahrzehnt will ich doch endlich mal seine blöden Zombies klein kriegen. Jedenfalls befürchtet er nun auch schon, wieder angefixt zu werden.

Magic macht Spaß und ist wirklich ein cooles Hobby, doch ich muss trotzdem etwas aufpassen. Die Karten, die ich mir nun bestellt habe, sollen mir (und der Liebsten) helfen, das aktuelle Gameplay kennen und verstehen zu lernen. So kann man dann hoffentlich entscheiden, ob und wie man weiter spielen möchte. Darüber hinaus darf ich dann nicht die Kontrolle über Kartenkäufe oder so verlieren, das ist mir damals schon bei Yu-Gi-Oh! passiert und jetzt sitze ich auf kiloweise Karten, die ich versuche, loszuwerden.

Natürlich bin ich mittlerweile älter, reifer und kann unendlich viel besser mit Geld umgehen, aber es kann nicht schaden, sich der Gefahr bewusst zu sein. Trotzdem werde ich mir davon nicht den Spaß verderben lassen und hin und wieder auch zu Veranstaltungen oder Treffen gehen. Damals habe ich mit einem Freund eigentlich jeden Tag im Spieleladen verbracht, so weit wird es nicht mehr kommen. Und das nicht nur, weil es mittlerweile 20 Kilometer zum nächsten Laden sind.

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s