Die Unglaublichen 2

Die Liebste und ich waren mal wieder im Kino. Der Film, Die Unglaublichen 2, war eher ein Mittel zum Zweck, auch wenn wir Spaß dabei hatten. Es war einfach schön, nochmal zusammen ins Kino und dann zum Chinesen zu gehen und einfach einen tollen Nachmittag miteinander zu genießen (so gut das eben mit Schmerzen im Bein geht). Klingt irgendwie nicht besonders, doch im Kinosaal angekommen, habe ich gemerkt, was für eine Ausnahmeerscheinung wir doch sind. Wir haben geplant, am Sonntag ins Kino zu gehen, haben uns eine Vorstellung ausgesucht, sind nach Saarbrücken gefahren, haben uns in den Saal gesetzt und den Film geschaut. Und das alles ohne Statusupdates, Selfies aus dem Kinosaal und auch ohne schon auf dem Weg zur Autobahn an jeder Ampel das Handy in der Hand zu haben. Darüber könnte ich mich noch ewig auslassen, aber kommen wir lieber zum Film.

Hat man einen der Trailer zum Film gesehen, weiß man eigentlich schon alles: Bob »Mr. Incredible« Parr versucht, sich um die drei Kinder zu kümmern, während seine Frau Helen als Elastigirl versucht, mit verlustarmen Einsätzen die öffentliche Wahrnehmung von Superhelden zu beeinflussen, damit diese wieder legal werden. Dass alles was sie dafür tut im Prinzip illegal ist und sie dafür nicht belangt wird, weil das System korrupt ist, wird nicht großartig thematisiert, aber sowas gehört auch nicht in einen Kinderfilm xD Und während Mr. Incredible mit einem pubertierenden Teeniemädchen, veränderter Mathematik und einem Baby mit Superkräften zu kämpfen hat, bekommt natürlich auch Elastigirl einen Gegenspieler serviert, der ihr zu schaffen macht. So sehr, dass am Ende natürlich die ganze Familie mit anpacken muss.

Der Film war lustig und eine gute Fortsetzung zum ebenfalls sehr unterhaltsamen ersten Teil, mehr kann man eigentlich nicht dazu sagen. Der Kurzfilm Bao, der auch gezeigt wurde, war auch echt schön und hatte einen sehr interessanten Stil, auch wenn er für einige der Kinder im Saal zu hoch war xD

Insgesamt also: Toller Film, tolles Essen, toller Liebling, toller Sonntag, auch trotz ihres schmerzenden Beins (hoffe ich zumindest).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s