Der erste gemeinsame Urlaub

Wie bereits erwähnt haben die Liebste und ich unseren ersten gemeinsamen Urlaub hinter uns. Zumindest den ersten, den wir nicht nur zuhause verbracht haben. Ich hatte zuerst überlegt, über jeden einzelnen Tag etwas zu schreiben, aber das muss nun wirklich nicht sein.

Aber fangen wir vorne an: Wo ging es denn eigentlich hin? Ins Oberallgäu. Ganz unspektakulär, ganz schlicht, ganz schön. Auf Empfehlung meines Vaters haben wir eine sehr günstige Unterkunft gefunden und hatten so ein ganz gemütliches Häuschen für diese Woche.

2018-06-17-08-45-52.jpg

Natürlich haben wir auch einiges unternommen und saßen nicht nur im Haus rum. Die Rundfahrt auf dem Bodensee war zwar schön, aber nicht so toll wie erhofft, da gefielen mir die anderen Ausflüge besser. Die Breitachklamm war wirklich schön, wenn auch stellenweise etwas kritisch mit meiner Höhenangst. Ich kann nur die Leute (nicht nur Schulklassen) nicht verstehen, die für so etwas Eintritt bezahlen, um dann schnellstmöglich durch zu hetzen. Es war einfach alles so schön und obwohl wir recht gemütlich durch geschlendert sind (die Liebste hat ja noch fotografiert) bin ich mir sicher, dass ich viele schöne Dinge gar nicht gesehen habe, die die Natur da bereit hält.

Der Skywalk in Scheidegg war ebenso schön, aber in puncto Höhenangst noch schlimmer. Trotzdem bin ich mit der Liebsten bis zum Aussichtspunkt in 35 Metern Höhe. Es hat mich zwar einiges an Überwindung gekostet und zwischendurch war es wirklich schlimm, aber es hat sich gelohnt. Die Aussicht war einfach herrlich. Aber auch die Naturerlebnispfade am Boden waren richtig schön. Zudem hatten wir wohl (wie überall) Glück, dass die Sommerferien noch nicht angefangen hatten.

Nicht ganz so viel Glück hatten wir mit dem Wetter, denn in der Mitte der Woche gab es zwei ziemlich verregnete Tage. Einmal sind wir tatsächlich nur zum Mittagessen aus dem Haus (wir haben fast jeden Tag gekocht, aber da musste es mal sein) und am nächsten Tag waren wir in Kempten. Dort konnten wir in einem Einkaufszentrum bummeln, während draußen die Welt unterging und sind danach dann gleich noch ins Kino.

Im Reptilienzoo und im Wildpark haben wir dann noch ein paar schöne Stunden verbracht, besonders der Wildpark war toll, denn auch da war die Aussicht wieder traumhaft, auch wenn die Zufahrtsstraße etwas abenteuerlich war.

Gestern ging es dann wieder nach Hause und als wir dann endlich zuhause waren, die Taschen ausgepackt und die nötigen Einkäufe erledigt hatten, waren wir einfach nur noch erledigt. Das war dann auch das erste Mal seit über einem Monat, dass ich kein bisschen Sport gemacht habe, denn selbst im Urlaub haben wir jeden Tag unsere Übungen gemacht. Aber ab heute geht es wieder weiter. Die nächsten beiden Tage haben wir noch frei und ab Mittwoch ruft der Alltag wieder. Bäh…

Werbung

2 Gedanken zu „Der erste gemeinsame Urlaub

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s