8 Kapitel, 21 Szenen

Das wird wohl der Umfang des zweiten Teils meiner Geschichte. Die Planung mit ein paar wenigen Zeilen pro Szene steht jetzt. Viele fühlen sich durch so etwas beim Schreiben eingeengt, doch mir hilft es tatsächlich, zumindest bei diesem Projekt. In der nächsten Woche steht eine kleine Auszeit an. Da wird dann noch ein paar Details geschraubt, alles auf der Zeitlinie anständig verortet und nach meinem Geburtstag wird dann wieder geschrieben.

Meine Hoffnung ist, dass ich es dann schaffe, wirklich regelmäßig und schnell voran zu kommen und nicht wieder Jahre daran zu sitzen. Die ganze Vorbereitung ist auch da hoffentlich nochmal eine Hilfe, mich zu motivieren. Auf jeden Fall freue ich mich, auch wenn ich zugeben muss, irgendwo hinten in meinem Kopf die Angst zu spüren, vor der Tastatur zu sitzen und nicht zu wissen, was ich schreiben soll. Die hat sich da mit den Jahren leider ziemlich festgesetzt, aber das soll mir egal sein. Trotzdem weitermachen, darauf kommt es an.

Werbung

2 Gedanken zu „8 Kapitel, 21 Szenen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s