Die Verfolgten von Shannara

Die dritte und letzte Geschichte des fünften Shannara-Sammelbandes legt nochmal eine Schippe zu und schafft die Voraussetzungen für ein würdiges Finale in der Geschichte um Allanons Aufträge, die Föderation und die Schattenwesen.

Wren Ohmsford / Elessedil ist auf dem Weg zurück zum Strand von Morrowindl. Dort hofft sie auf die Unterstützung von Tiger Ty, um die Westlandelfen zurück in ihre Heimat zu bringen. Zeitgleich arbeitet Walker Boh daran, das verborgene Paranor zurück in die Welt der Menschen zu bringen.

Das Schicksal der Brüder Par und Coll Ohmsford wird nur kurz behandelt, doch man vermisst die beiden auch nicht wirklich beim Lesen. Die Geschichte nimmt wieder Fahrt auf, wird spannend und bringt genau das richtige Maß an neuen Erkenntnissen und Verlusten mit sich, die kurz vor dem Ende einer Geschichte gebraucht werden. Und da ist am Ende des Buches auch. Die Aufträge Allanons sind alle erfüllt, doch damit ist den vier Landen noch nicht geholfen. Doch die Erben der Shannara haben die Voraussetzungen geschaffen, das Richtige zu tun.

Zwei weitere Geschichten warten im nächsten Sammelband und damit dürfte diese Geschichte dann endgültig abgeschlossen sein. Ich bin gespannt auf das Finale, bin aber auch froh, wenn ich es endlich gelesen habe. Irgendwie braucht mein Kopf eine Pause von den Shannara-Geschichten.

Werbung

Ein Gedanke zu „Die Verfolgten von Shannara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s