Die Schatten von Shannara

Der fünfte Sammelband der Shannara-Reihe von Terry Brooks ist wieder etwas dicker. Die erste der drei Geschichten, Die Schatten von Shannara, nimmt dann auch gleich noch die erste Hälfte des Buches ein, weshalb ich etwas länger dafür gebraucht habe. Dass ich über das komplette lange Wochenende keine Seite gelesen habe, spielt da sicher auch eine Rolle, aber der Abstand tat auch gut. Entweder das, oder die letzten Kapitel waren schlagartig besser.

Stück für Stück werden die Aufgaben erfüllt, die Allanon den Erben von Shannara auferlegt hat. Die erste Geschichte konzentriert sich auf Walker Boh und seine Suche nach dem schwarzen Elfenstein. Die Truppe, die hierfür zusammengestellt wird, erinnert wieder etwas an die Charaktere aus vorangegangenen Geschichten, aber das ist keine Überraschung. Quickening, die Tochter vom König des Silberflusses, der Mörder Pe Ell, der mürrische Fährtensucher Horner Dees, der Hochländer Morgan Leah und sogar der träumerische Sänger Carisman sind allesamt größtenteils gut durchdacht und die Dynamik der Gruppe immer glaubhaft.

Hier und da gab es Szenen oder kleinere Handlungsstränge, denen man wohl zur Last legen kann, dass sie einfach nur die Handlung strecken sollen, das mag sein, aber derartige Bücher liest man meiner Meinung nach sowieso nicht, weil man großen Wert auf eine kompakte Story legt.

Ich bin jedenfalls gespannt, wie es weitergehen wird. Die Geschichte war gut und ich bin froh, dass zumindest diese Etappe abgeschlossen wurde und nicht immer drei Geschichten parallel erzählt wurden, von denen am Ende keine auch nur nahe an einem Abschluss ist.

2 Gedanken zu „Die Schatten von Shannara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s