Durchwachsenes Wochenende

An sich fing das Wochenende ganz gut an. Die Liebste und ich fuhren mit dem Fahrrad los, um Zutaten fürs Abendessen zu kaufen. Zuhause wurde dann das Haus geputzt und danach mit dem Abendessen begonnen. Es war sehr lecker und mit ihr gemeinsam am Tisch zu sitzen und zu essen ist sowieso immer schön, aber noch beim Essen bekam ich wieder so schlimme Magenkrämpfe, dass ich schnellstens in die Keramikabteilung musste. Irgendwann war es dann wieder gut, aber ich wie so oft einfach nur erschöpft. Der Rest des Abends war dann zwar schön, aber darauf hätte ich echt verzichten können.

Am Samstag sind wir dann morgens gleich zum Baumarkt für ein paar Kleinigkeiten und danach zu Decathlon, wo die Liebste sich ein neues Fahrrad gekauft hat, mit dem vor allem der Weg zur Arbeit wohl etwas angenehmer werden dürfte. Wieder zuhause (mit der alten Spritschleuder war ich doch ein paar Minuten schneller als die Liebste auf dem neuen Drahtesel) war ich dann erst einmal ziemlich genervt. Seit einigen Wochen – eigentlich seit es zum ersten Mal wieder warm genug dafür war, zumindest ist es mir da eben erst aufgefallen – weigert sich die Scheibe auf der Fahrerseite meiner Spritschleuder fast immer, sich zu senken. Wenn man mit der Hand nachhilft, klappt es eigentlich (oder wenn die Liebste im Auto sitzt, Vorführeffekt eben). Jedenfalls ging sie gestern mehr oder weniger ohne Probleme runter, aber dann zuhause eben nicht mehr hoch und schlau wie ich war, hatte ich sie natürlich ganz geöffnet und konnte so auch nicht irgendwie nachhelfen. Ich bin also noch kurz vor Feierabend zu einer Werkstatt gefahren, in der Hoffnung, dass man mir da zumindest helfen könnte, sie fürs Wochenende zu schließen. Nachdem ich dort noch eine halbe Stunde gewartet hatte und das Problem demonstrieren wollte, ging sie ohne Weiteres zu. Der Vorführeffekt mal wieder. Nun habe ich in der übernächsten Woche einen Termin, damit sie der Sache mal auf den Grund gehen. Zuhause habe ich dann noch die neuen Glühbirnen aus dem Baumarkt installiert und mich dann für den Abend hergerichtet, während die Liebste unseren Beitrag zu einer Einweihungsfeier gezaubert hat.

Die Einweihungsfeier war ganz angenehm, dafür dass es dort vor Fremden nur so wimmelte und das Essen war wirklich lecker. Leider hatte aber auch das eine ähnlich durchschlagende Wirkung wie das Essen am Freitag und irgendwann hing ich noch teilnahmsloser auf der Couch, als sonst sowieso schon. Gegen halb elf waren wir dann schon wieder zuhause, obwohl es von der Stimmung und den Leuten her durchaus hätte sein können, dass wir noch eine Weile geblieben wären. Schade eigentlich.

Heute sind wir dann recht früh aufgestanden und nachdem die Liebste noch einen Brief geschrieben hatte, sind wir nochmal kurz mit dem Rad zur Bank, da ein Mittagessen mit meiner Mutter und ihrem Mann anstand. Die beiden kamen uns abholen und haben dann auch das Essen bei Asia Gourmet bezahlt, ebenso wie das Eis in unserer Lieblingseisdiele. Beides übrigens wirklich köstlich, wobei ich mir im Restaurant etwas mehr Gemüse gewünscht hätte, wenn es schon „Frisches Gemüse mit…“ heißt. Zumindest gibt mein Magen bisher Ruhe und der Verdacht, dass es wohl doch entweder Geschmacksverstärker (und ähnliche Zusatzstoffe) oder Zwiebeln oder Knoblauch sind, die ich einfach nicht vertrage, verhärtet sich. Wir werden das weiter beobachten und irgendwann werde ich dann hoffentlich lernen, die richtigen (bzw. falschen) Dinge zu meiden.

Jetzt sind wir jedenfalls wieder zuhause und überlegen, wie wir den Rest dieses schönen sonnigen Tages verbringen sollen. Die Stühle stehen noch hinter dem Haus, also werden wir sicher noch nach draußen gehen und etwas lesen, aber ich würde auch gerne noch mit der Liebsten ein wenig zocken, trotz Sonnenschein. Ein Teil von mir bleibt halt immer Kellerkind xD

Werbung

Ein Gedanke zu „Durchwachsenes Wochenende

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s