Kopfkino

Aber richtig schlimm. Und ich tue nichts dagegen. Seit heute Morgen mache ich es eher noch schlimmer. Der Eintrag der vorher hier stand war vielleicht etwas zu detailliert für meinen Geschmack. Weil meine Gedanken eben um ein bestimmtes Thema kreisen.

Die kleine Beule in meiner Hose schreit nach Aufmerksamkeit, bekommt aber nie wirklich genug. Es lenkt ab, hält mich oft genug vom Schreiben ab und manchmal sogar von Spielen, für die man eigentlich keine Denkleistung braucht. Aber ich reize mich selbst immer weiter, weil ich drauf stehe. Ich kann mich dann durchaus konzentrieren. Ernste Gespräche führen, für andere da sein oder was auch immer, aber wenn es um etwas geht, das vorerst nur mich betrifft, sortiert mein Hirn da die Prioritäten eher anders. Aber gut, so ist das eben. Edging. Ich mag es ja auch, mich selbst so zu quälen. Inwiefern ist es dann eigentlich noch eine Qual?

Hach, ich muss jetzt hier aufhören xD

 

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s