Zwischen 12 und 16 Uhr

Sind die Zeitfenster für das Erscheinen von Handwerkern / Technikern / Lieferanten nicht etwas schönes? Nein, richtig.

Unsere neue Küche ist super, doch ein kleines Teil am Überlauf an der Spüle ist nicht ganz so super. Ein 90°-Winkel, der eigentlich aus einem Teil bestehen sollte, besteht – warum auch immer – aus zwei Teilen und dort, wo diese zusammengesteckt sind, drückt sich Wasser durch. Das haben sich auch zwei Handwerker angesehen, als ich neulich krank war und meine Meinung geteilt. Ein Ersatzteil muss her.

Das sollte nun heute kommen. Zwischen 12 und 16 Uhr. Man würde sich aber eine Stunde vorher bei mir melden. Perfekt. Anstatt den halben Tag zuhause auf einen Handwerker zu warten, der unter Garantie erst gegen 16:30 Uhr kommen würde, kann ich im Büro bleiben und auf den Anruf warten, schließlich brauche ich nur 10-20 Minuten nach Hause.

Eben kam der Anruf dann tatsächlich. Vom Handwerker selbst. Der vor meiner Tür steht. Und nicht warten wird. Wegen Folgeterminen. Von Anrufen weiß er nichts. 12 bis 16 Uhr.

Honk.

Das Ersatzteil ist klein und der Einbau ein Kinderspiel, wenn es das richtige Teil ist, also gebe ich mein Okay, dass er es am Hauseingang deponieren kann und werde es nachher selbst installieren. Die Alternative wäre ein neuer Termin, bei dem ich vielleicht nicht das Glück eines ‚kleinen‘ Zeitfensters von nur vier Stunden haben würde.

Und ich weiß nicht einmal, über wen ich mich mehr ärgere: Den Handwerker selbst, den Kerl, der den Termin mit mir ausgemacht hat oder mich selbst, weil ich eigentlich genau wusste, dass dieses „wir melden uns eine Stunde vorher“ nicht funktionieren würde.

Unfähiges Volk.

3 Gedanken zu „Zwischen 12 und 16 Uhr

  1. Mein Mann hatte gestern das gleiche Theater mit UPS. Zwei mal waren sie schon da und haben uns überraschenderweise an einem Werktag zwischen 9 und 15 Uhr nicht angetroffen. Er rief an, um die letzten Zustellmöglichkeit zu besprechen. Ja, gerne, morgen so zwischen 10 und 14 Uhr. Dem Typen am Telefon war nicht beizubringen, dass wir da nicht da sind. Nach 14 Uhr könnte er nicht garantieren und überhaupt, sie könnten das Paket ja vor der Haustüre (!) abstellen (wir leben an einer nun wirklich belebten Straße). Nach Minuten hat sich der Typ breit schlagen lassen, dass der Auslieferer im Haus klingelt und es bei einem Nachbarn abgibt (zuvor wollte er wissen, welcher Nachbar genau)! Unfähiges Unternehmen.

    Gefällt 1 Person

    1. Das ist ja echt herrlich. Ich weiß schon, warum ich froh bin, wenn Pakete nicht per UPS oder Hermes kommen.
      Wobei jeder Service seine schwarzen Schafe hat. Paket in der Papiertonne deponieren, einen Tag vor der Leerung, auch so n schönes Beispiel.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s