Angenehme Nachtruhe

Natürlich gehen Dinge im Haushalt zu den ungünstigsten Zeiten kaputt, man kennt das ja. Normalerweise gehöre ich zu den Leuten, für die es keine sonderlich ungünstigen Momente gibt. Kühlschrank kaputt? Ich hab einen zweiten. Mikrowelle kaputt? So dringend musste ich noch nie etwas aufwärmen, dass ich nicht warten kann, bis ich eine neue gekauft habe. Abfluss undicht? Eimer drunter, kurz googlen und das Nötige im Baumarkt besorgen. Alles kein Problem.

Irgendwann einmal habe ich auch mal einen Spülkasten repariert, soviel weiß ich noch. Aber abends um elf? Vor allem einen dieser – in solchen Momenten – maximalst unpraktischen Unterputzspülkästen? Vielleicht könnte ich ihn reparieren, solange nichts undicht ist, immerhin habe ich die Verkleidung abbekommen, aber er ist in meiner Wand. Und bewohnt. Und ja, ich habe lähmende Angst vor Spinnen… bäh. Morgen erstmal den Vermieter anrufen, der soll sich darum kümmern. Um den Spülkasten, nicht um die Spinnen xD

Und dann klingelt es hier auch noch! Um halb zwölf! Ich gehe erst beim zweiten Mal an die Gegensprechanlage. „Polizei, wir müssten kurz mit Ihnen sprechen“… Na super. Irgendjemand, den ich nicht kenne, wird wohl vermisst und hat scheinbar vor, sich umzubringen. Die Mutter hat der Polizei zwei Namen genannt und jeder, der hier in der Gegend so heißt, wird jetzt kurz besucht. Klar müssen die ihren Job machen und meinen es gut, aber ich bin gerade einfach nur noch genervt von allem. Und in weniger als sechs Stunden klingelt mein Wecker…

2 Gedanken zu „Angenehme Nachtruhe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s