Aufgewärmt #15: Endstation

Ich verbringe heute einen gemütlichen Nachmittag mit meiner Liebsten, ihr kriegt also wieder was aufgewärmtes.

Die Welt da draußen zieht an mir vorbei,

Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zugleich,

auf der anderen Seite dieses Fensters.

 

Die Menschen hier drin sind immer gleich.

Manche kommen und manche gehen,

doch sind sie alle gleich.

 

Doch ich bleibe immer hier,

habe ein Ticket in die Ewigkeit,

den Preis schon bezahlt, denn ich reise allein.

 

Plötzlich wird es dunkel

und aus dem Fenster sehe ich ein Land,

das schon lange tot ist.

 

Ausdruckslose Gestalten,

einst Menschen genannt, starren die Reisenden an,

als wir langsamer werden.

 

Mein Spiegelbild auf der Glasscheibe verblasst

und ich weiß, hier muss ich raus.

Endstation.

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s